Flammkuchen mit Kürbis

Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit den Knethaken mind. 8 Minuten zu einem elastischen, weichen Teig verkneten. Aus der Schüssel nehmen und mit bemehlten Händen noch einmal durchkneten. Den Teig halbieren und die Hälften auf jeweils einem Back-papier dünn ausrollen.
Den Teig mit Crème fraîche bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Hokkaido entkernen, in 5 mm dicke Spalten schnei-den und auf den Flammkuchen verteilen, Kürbiskerne und Bergkäse darüber verteilen.
Den Backofen mit den leeren Backblechen auf 200 °C vorheizen. Je einen Flammkuchen mit dem Backpapier vorsichtig auf ein Backblech ziehen (Achtung, heiß!) und ca. 12 – 14 Minuten knusprig backen.
In dieser Zeit die Lauchzwiebeln in feine Ringe schnei-den. Den gebackenen Flammkuchen mit Lauchzwiebeln bestreuen und sofort servieren.

FÜR 2 FLAMMKUCHEN (2 – 3 PORTIONEN): Teig:
300 g Mehl Typ 550
5 EL Olivenöl
185 ml Wasser
etwas Salz
Belag:
2 Becher Crème fraîche Salz
schwarzer Pfeffer
1/3 Hokkaido-Kürbis
4 EL bioladen Kürbiskerne
etwas geriebener Bergkäse
3-4 Lauchzwiebeln

Zurück zum Bioladen

Stöbern Sie weiter auf unserer Bioladen-Website
Urheberrechte: © 2022 - Biohof Böckum. Alle Rechte vorbehalten.
crossmenu