Die ersten Hühner sind da

Nach langer Wartezeit ist es am Montag endlich soweit gewesen. Unsere Biohof-Hühner sind in ihr neues Domizil eingezogen. Das Hühnermobil bietet Platz für 300 Hühner und wird von nun an mit ihnen über unsere Weiden wandern.

WARUM EIN BEWEGLICHES HÜHNERMOBIL?

Dies ist eine ganz bewusste Entscheidung, denn das Label „Freilandhaltung“ berücksichtigt zwar einen gewissen Auslauf und Platz pro Tier, doch sollte in der Hühnerhaltung auch das natürliche Verhalten der Hennen bedacht werden. Hühner haben ein natürliches Schutzbedürfnis, weshalb sie sich immer im stallnahen Bereich aufhalten. Dadurch treten sie aber ihren eigenen Lebensraum platt und koten ihn auch voll. Die Folge ist, dass es hier zu einer starken Überdüngung kommt und damit zu einer erhöhten Belastung mit Parasiten. Zudem wird die Grasnarbe zerstört, was wiederum eine zu hohe Nitratbelastung des Bodens zur Folge hat. Der Weg für infektiöse Krankheiten ist frei. Um diesen Problemen zu begegnen haben wir uns für die mobile Weidehaltung entschieden. In dieser Form der Haltung wird der Stall alle paar Tage auf eine andere Weide versetzt. Die Hühner können so ihrem natürlichen Schutzbedürfnis nachkommen, ohne dass o.g. Probleme auftreten. Sie finden so immer frisches Gras vor und können so gesund und vital leben. Dies schlägt sich natürlich auch in der Qualität ihrer Eier nieder.

HÜHNER SIND SOZIALE WESEN

Hühner leben in sozialen Gruppen zusammen. Zu ihrem täglichen Leben gehört das Erkunden der Umgebung, Fortbwegeung, Ausruhen und Körperpflege (Sandbaden) und die Futtersuche. Wenn wir uns einen normalen Tag in einem Hühnermobil ansehen, stellen wir fest, dass ca. 50% der Hühner im Tagesschnitt draussen sind. Dadurch ist es im Stall nicht eng und überfüllt. Das Konzept der mobilen Weidehaltung führt bei den Tieren zu einer geringeren Stressbelastung, was wiederum zur Folge hat, dass sie gesünder sind und seltener zu Federpicken neigen. Die sonst übliche Verstümmelung von Krallen und Schnäbeln wird so überflüssig und einem glücklichen Hühnerleben steht nichts mehr im Wege.